Frühjahrsputz

 

Frühjahrsputz – Wir räumen auf!

Wenn die Tage länger und die Sonnenstrahlen stärker werden ist es wieder soweit: Zeit für den alljährlichen Frühlingsputz! vitalheizung® verrät Ihnen jetzt, wie Sie in den eigenen vier Wänden gründlich aufräumen und mit neuen Akzenten frischen Schwung in Ihren Frühling und Ihre Wohnräume bringen. Ob Ein-Zimmer-Wohnung, Einfamilienhaus oder Gartenhütte – putzen Sie Ihre Wohnräume jetzt fein raus und schaffen Sie Platz für Neues!

clean
Putzen Sie Ihre Wohnräume fein raus! Mit den passenden Utensilien sind Sie dafür bestens gewappnet.

Planung ist das halbe Leben

Je besser Sie Ihre große Putzaktion vorab planen, desto mehr Arbeit ersparen Sie sich im Nachhinein. So sollten Sie bereits im Vorfeld darauf achten, dass Ihnen während dem Frühjahrsputz nicht die Schwämme oder Reinigungsmittel ausgehen und dann systematisch Zimmer für Zimmer geputzt, geschrubbt und gereinigt werden können. Legen Sie sich einen Plan zurecht, der Ihre eigenen Bedürfnisse voll und ganz erfüllt und halten Sie sich einen ganzen Tag frei, an dem Sie sich stressfrei dem Frühjahrsputz widmen können.

Motiviert sauber machen

Für die richtige Motivation zum Frühjahrsputz sorgt bei vielen die passende Musik. Ganz gleich ob Sie´s lieber ruhig und entspannend oder laut und wild mögen – Hauptsache, die Klänge sorgen für gute Laune bei der Putzaktion. Haben Sie die ganze Familie und Kinder mit eingespannt, können auch kleine Snacks und Getränke der Motivations-Kick für zwischendurch sein. So kann der Frühjahrsputz zu einem richtigen Familienevent werden. Außerdem heißt es ja bekanntlich im Volksmund: Viele Hände – rasches Ende!

cleaning
Motivation ist das A und O bei der Putzaktion. Schaffen Sie mit Musik die richtige Stimmung, dann gleitet der Mop wie von selbst über den Boden.

Reinigung für Haus und Seele

Nicht nur das Saubermachen in den eigenen vier Wänden sorgt für gute Laune und Ausgeglichenheit. Nach den tristen Wintermonaten sollten Sie auch Ihrer Seele wieder etwas Gutes tun. Nutzen Sie deshalb den Frühling, um auch Ihr Inneres zu reinigen. Unser Tipp: Schreiben Sie auf ein Blatt Papier, was Sie gern ändern möchten und warum. Überlegen Sie sich, wie Sie Ihre Ziele erreichen können und welche Auswirkungen diese auf Ihren Alltag haben können. Aber Achtung: Gehen Sie nicht zu streng mit sich um, haben Sie Geduld und gehen Sie hier ebenso wie beim Putzen step by step vor.

Bilder sagen mehr…

Bilder sind für uns oft mehr als Staubfänger – sie sind Erinnerungsstücke aus dem letzten Urlaub, Geschenke von den Liebsten oder auch stylische Hingucker. Hin und wieder ist es aber auch hier an der Zeit, frischen Wind in das Interieur zu bringen und neue Bilder aufzustellen oder aufzuhängen und somit eine andere Lebensenergie in Ihre vier Wände zu bringen. Eine Alternative zu den klassischen eingerahmten Bildern sind hier Infrarotheizungen mit Bildmotiven. Der praktische Vorteil: Wenn Ihnen abends auf der Couch etwas kühl ist, stecken Sie Ihr Wandbild einfach am Strom an und es wird wohlig warm.

Einrichtung
Schaffen Sie mit den richtigen Bildern eine neue Lebensenergie in Ihren Wohnräumen! Infrarotheizungen sind eine praktische Alternative zu einfachen Wandbildern.
Die Infrarotheizung ist nicht nur schön anzusehen, sondern kann zusätzlich auch wohltuende Wärme verbreiten.

 

Checklist für den Frühjahrsputz

Diese ultimative vitalheizung®-Checkliste fasst die wichtigsten Schritte für Ihren Weg in einen sauberen Frühling kurz zusammen:

  • Ordnung machen. Der erste Schritt in Richtung für das Projekt „Frühjahrsputz“ ist ein guter Plan. Tragen Sie eine Art Bestandsliste zusammen, die Überblick schafft.
  • Schwerpunkte setzen. Überlegen Sie sich vorab, welche Räume besonders gründlich geschrubbt werden sollen und wo Sie bei Ihrer Putzaktion die Schwerpunkte setzen.
  • Zeit nehmen. Wer das Gefühl hat, unter Druck zu stehen handelt oberflächlich und genau das ist beim jährlichen Großputz kontraproduktiv. Nehmen Sie sich deshalb lieber mehr Zeit als zu wenig.
  • Musik motiviert. Ob Rock, Pop oder Klassik – wenn die Musik stimmt, kommt die Motivation für den Frühjahrsputz ganz von alleine.
  • Von oben nach unten. Machen Sie sich nicht selbst das Leben schwer und arbeiten Sie sich beim alljährlichen Frühjahrsputz von oben nach unten. Um besonders effizient gegen Schmutz vorzugehen, heben Sie sich auch die Bodenpflege für den Schluss auf.
  • Blicken Sie in die Röhre. Besonders Abflussrohre in Küche, Badezimmer und Co. leiden oft unter dem tagtäglichen Gebrauch, werden aber leicht übersehen. Pflegen Sie Ihre Abflüsse zum Frühjahrsputz doch mit kochendem Kartoffelwasser!
  • Natur pur. Badewannen und Waschbecken mit Essig reinigen, Töpfe und Pfannen mit einem Soda-Backpulver-Mix auskochen und Fensterscheiben mit schwarzem Tee behandeln – natürliche Hausmittel sind beim Putzen eine beliebte Alternative zu manch hoch chemischen Produkten.
  • Bilder mal anders. Wechseln Sie Deko und Bilder zum Frühjahrsputz doch gleich mit aus. Infrarotheizungen mit Bildmotiven können nicht nur zum besonderen Blickfang werden, sondern wärmen Sie auch an kühleren Abenden.
Kontakt
Firma
Titel
Vorname
Nachname
E-Mail
Telefon
Ihr Text hier
Senden
Partner werden
Exakte Firmenbezeichung laut Firmenbuchauszug
Titel
Vorname
Nachname
Anschrift
PLZ
Ort
Land
Telefon
E-Mail
Website
UID-Nummer
Firmenbuch-Nummer
Ihr Text hier
Senden
Händlersuche
Energie-Bedarfs-Rechner